Angebote zu "Premiere" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Kai Shun Premier TDM-1723 Kleines Kochmesser
Beliebt
195,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kai Shun Premier Kochmesser aus der japanischen Tim Mälzer Küchenmesser Edition. perfekt für Fleisch, Fisch und Gemüse auch zum Wiegen und Hacken 32 Lagen Damaststahl per Hand geschmiedet Klingenlänge 15 cm Griff aus laminiertem Walnuss Holz mit Tim Mälzer Logo am Griffende Kai Shun Premier Messer - extrem scharf, edel & hochwertig Kai Shun Premier Japan Kochmesser - Handgeschmiedet Das Shun Premier Kochmesser besteht aus 32 Lagen Damast Stahl. Es hat eine ähnlich hohe Qualität wie die Kai Shun Messer . Das kleine Premier Kochmesser ist ein Universalmesser. Es eignet sich zur Zubereitung von Fleisch, Fisch und Gemüse. In der Kai Shun Premier Messer Serie gibt es 2 Kochmesser. Zusätzlich zu diesem kleinen Kochmesser gibt es noch die normale 20 cm Kochmesser Ausführung TDM-1706 . Alle Kai Shun Premier Messer werden auf eine besondere Weise gefertigt, wodurch eine spezielle Optik entsteht. Im Anschluß an die Fertigung der Damast Klinge wird sie ein weiteres mal per Hand geschmiedet. Der Griff der Kai Shun Premier Messer besteht aus laminierten Walnuss Holz und ist der Form der Hand angepasst. Am Ende des Griffes ist das Logo von Tim Mälzer, der sogenannte Küchenbulle, eingeprägt. Entworfen wurden die Kai Shun Premier Messer von den japanischen Schmiedekünstlern in Seki City nach den Vorstellungen des deutschen Fernsehkoches Tim Mälzer. Die Hammerschlag Oberfläche der Tim Mälzer Messer ist eine japanische Spezialität und wird als Tsuchime bezeichnet. Die unregelmäßig gehämmerte Klinge des Damast Messers verringert die Haftung von Schnittgut. Durch die Kombination der Damast Klinge mit dem Tsuchime Schmiedeverfahren und dem Walnussholz-Griff ist jedes Kai Shun Premier Messer ein unverkennbares Einzelstück.

Anbieter: kochen-essen-wohn...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Lea Hieronymus - Lustig? Kann Jede*r!
20,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lea Hieronymus, die Tochter vom ?Rocker vom Hocker? Sven Hieronymus, feierte im März Premiere mit ihrem ersten Soloprogramm ?Lustig? Kann Jede*r!?.Hier erzählt sie, wie es ist, in einem ?doch sehr speziellen? Elternhaus aufzuwachsen. Stets bemüht, sich trotz der widrigen Umstände passabel zu entwickeln, hat sie sich ein eigenes, aber ergebnisoffenes Leben aufgebaut Sie erzählt von ihrer Kindheit, dem ersten Freund und wie sie es geschafft hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen und sogar alleine darin zu wohnen!Im Programm stellt sich Lea Hieronymus den wirklich bedeutenden Herausforderungen des Alltags einer Anfang Zwanzigjährigen, mit der es das Leben bisher nicht gut gemeint hat. Doch sie hat eine Lösung für alle ihre Probleme gefunden: Die Bühne! So erzählt, singt und tanzt sie in ihrem ersten eigenen Soloprogramm ihre Geschichte, denn: ?Lustig? Kann Jede *r!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Lea Hieronymus - Lustig? Kann jede*r! - Premier...
18,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lea Hieronymus, die Tochter vom ?Rocker vom Hocker?, feiert im kommenden März Premiere mit ihrem ersten Soloprogramm ?Lustig? Kann Jede*r!?.Hier erzählt sie, wie es ist, in einem ?doch sehr speziellen? Elternhaus aufzuwachsen. Stets bemüht, sich trotz der widrigen Umstände passabel zu entwickeln, hat sie sich ein eigenes, aber ergebnisoffenes Leben aufgebaut. Sie erzählt von ihrer Kindheit, dem ersten Freund und wie sie es geschafft hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen und sogar alleine darin zu wohnen!Im Programm stellt sich Lea Hieronymus den wirklich bedeutenden Herausforderungen des Alltags einer Anfang Zwanzigjährigen, mit der es das Leben bisher nicht gut gemeint hat. Doch sie hat eine Lösung für alle ihre Probleme gefunden: Die Bühne!So erzählt, singt und tanzt sie in ihrem ersten eigenen Soloprogramm ihre Geschichte, denn: ?Lustig? Kann Jede*r!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Lea Hieronymus - Lustig? Kann Jede*r!
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Lea Hieronymus, die Tochter vom ?Rocker vom Hocker? Sven Hieronymus, feierte im März Premiere mit ihrem ersten Soloprogramm ?Lustig? Kann Jede*r!?.Hier erzählt sie, wie es ist, in einem ?doch sehr speziellen? Elternhaus aufzuwachsen. Stets bemüht, sich trotz der widrigen Umstände passabel zu entwickeln, hat sie sich ein eigenes, aber ergebnisoffenes Leben aufgebaut Sie erzählt von ihrer Kindheit, dem ersten Freund und wie sie es geschafft hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen und sogar alleine darin zu wohnen!Im Programm stellt sich Lea Hieronymus den wirklich bedeutenden Herausforderungen des Alltags einer Anfang Zwanzigjährigen, mit der es das Leben bisher nicht gut gemeint hat. Doch sie hat eine Lösung für alle ihre Probleme gefunden: Die Bühne! So erzählt, singt und tanzt sie in ihrem ersten eigenen Soloprogramm ihre Geschichte, denn: ?Lustig? Kann Jede *r!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Ödipussi (DVD)
9,74 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Paul Winkelmann (Loriot) hat vor drei Jahren die Leitung des familieneigenen Möbel- und Dekorationsgeschäftes übernommen. Trotz seiner 56 Jahre lebt er in offensichtlich glücklicher Abhängigkeit von seiner Mutter Louise (78) (Katharina Brauren). Der Haussegen hängt schief, als sich Paul eine eigene Wohnung mietet und sich zum ersten Mal in seinem Leben für eine andere Frau als seine Mutter zu interessieren beginnt. Die Auserwählte ist Margarethe Tietze (Evelyn Hamann), eine ebenfalls nicht mehr ganz junge, alleinstehende Diplom-Psychologin, die offensichtlich auch noch nicht völlig unabhängig von ihren Eltern ist. Als es Paul gelingt, Margarethe zu einem gemeinsamen Wochenende in Italien zu überreden, kommt es zwischen Mutter und Sohn zur ersten bedeutenden Spannung sei 56 Jahren. Die bald darauf stattfindende Zusammenführung der Familien Tietze und Winkelmann führt nicht zum gewünschten Erfolg, sondern endet in einer gesellschaftlichen Katastrophe. Gerade noch rechtzeitig vor Ende des Filmes gelingt es Paul, das Steuer seines Lebens herumzuwerfen.Bonusmaterial:- Kinotrailer- Premiere in Ost-Berlin am 09.03.1988Darsteller:Evelyn Hamann, Vicco von Bülow, April De Luca, Carlo Alberto Cappelletti, Claudio Raimondo, Dagmar Biener, Dario DAmbrosi, Erich Schwarz, Felia Smolik, Giorgio Caldarelli, Klaus Schultz, Piero Gerlini, Roswitha Völz, Umberto Basevi

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Ödipussi (BLU-RAY)
12,66 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Paul Winkelmann (Loriot) hat vor drei Jahren die Leitung des familieneigenen Möbel- und Dekorationsgeschäftes übernommen. Trotz seiner 56 Jahre lebt er in offensichtlich glücklicher Abhängigkeit von seiner Mutter Louise (78) (Katharina Brauren). Der Haussegen hängt schief, als sich Paul eine eigene Wohnung mietet und sich zum ersten Mal in seinem Leben für eine andere Frau als seine Mutter zu interessieren beginnt. Die Auserwählte ist Margarethe Tietze (Evelyn Hamann), eine ebenfalls nicht mehr ganz junge, alleinstehende Diplom-Psychologin, die offensichtlich auch noch nicht völlig unabhängig von ihren Eltern ist. Als es Paul gelingt, Margarethe zu einem gemeinsamen Wochenende in Italien zu überreden, kommt es zwischen Mutter und Sohn zur ersten bedeutenden Spannung sei 56 Jahren. Die bald darauf stattfindende Zusammenführung der Familien Tietze und Winkelmann führt nicht zum gewünschten Erfolg, sondern endet in einer gesellschaftlichen Katastrophe. Gerade noch rechtzeitig vor Ende des Filmes gelingt es Paul, das Steuer seines Lebens herumzuwerfen.Bonusmaterial:DVD-Ausstattung / Bonusmaterial: - Kinotrailer - Premiere in Ost-Berlin am 09.03.1988Darsteller:Evelyn Hamann, Vicco von Bülow, April De Luca, Carlo Alberto Cappelletti, Claudio Raimondo, Dagmar Biener, Dario DAmbrosi, Erich Schwarz, Felia Smolik, Giorgio Caldarelli, Klaus Schultz, Piero Gerlini, Roswitha Völz, Umberto Basevi

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Mutti kann es besser - Kabarett
22,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bis September 2020 stand ?Mutti vor der Tür?, jetzt wohnt sie dahinter! ?Mutti kann es besser?, die Fortsetzung des Erfolgsprogramms* mit Katrin Hart** in der titelgebenden Rolle, wird im Februar 2020 Premiere feiern. Alle Figuren und ihre Darsteller sind wieder mit von der Partie, ebenso Regisseur Volker Insel. Allerdings ist die Situation nun eine völlig andere, im Prinzip die entgegengesetzte ? ein schöner Kniff! Sandra (Elisabet Hart) und Jörn (Jens Eulenberger) haben ein Kind bekommen und eine neue Wohnung bezogen. Jetzt leben Mutti und Friedemann (Claudius Bruns), der einstige Untermieter von Sandra und Jörn, als WG in der einstigen Bleibe der jungen Eltern. Doch das junge Glück ist gestört. Plötzlich steht Sandra samt Baby vor Muttis Tür, um für ein paar Tage Unterschlupf zu finden und Abstand zu gewinnen von der Krise in der Beziehung mit Jörn. Unangestrengt behandelt der kabarettistische Theaterabend alle Themen des modernen Familienlebens. Wie lebt man gleichberechtigt miteinander und wird doch den traditionellen Geschlechterrollen gerecht? Wie soll man sich und sein Kind heute idealerweise ernähren? Wie stellt man sich ganz persönlich den Herausforderungen des Klimawandels? Und wie überhaupt kann man Beruf, Familie und eigene Wünsche und Interessen unter einen Hut bringen?Mutti hat zu all diesen Fragen natürlich ihre eigene Meinung, und in der Regel weiß sie es auch besser als Sandra, Friedemann und Jörn. Erneut treffen hier ? wie im wahren Leben ? Generationen aufeinander, unterschiedliche Ansichten, Erfahrungen und Herangehensweisen. Finden Mutti und Sandra den gemeinsamen Nenner? Kommen Sandra und Jörn wieder zusammen? Und was macht eigentlich dieser seltsame Friedemann? Am 21.11. 2020 wissen wir mehr ..ACADEMIXER-PROGRAMM ES SPIELEN ELISABETH HART, KATRIN HART, JENS EULENBERGER, CLAUDIUS BRUNS REGIE VOLKER INSEL REGIEASSISTENZ ULRIKE LICHTENBERG MUSIK CLAUDIUS BRUNS PRODUKTION KABARETT ACADEMIXER GMBH FOTO TOM SCHULZE DESIGN RAUM ZWEI

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
L'ultimo applauso - Der letzte Applaus
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Spannung auf Italienisch - der zweite Fall für Commissario MarelliEin neuer Fall für Kommissar Marelli: Wenige Tage nach einer spektakulären Premiere wird die in Rom lebende deutsche Opernsängerin Anne-Marie Hofer erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Exfreund Fabio Pellegrino, der am Tatort gesehen wurde. Er bestreitet die Tat vehement, doch wie kann er ohne Alibi seine Unschuld beweisen? Welche Rolle spielt ein Verehrer des Stars? Die Polizei tappt lange im Dunkeln, bis plötzlich eine Spur in eine unerwartete Richtung führt ...

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
L'ultimo applauso - Der letzte Applaus
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spannung auf Italienisch - der zweite Fall für Commissario MarelliEin neuer Fall für Kommissar Marelli: Wenige Tage nach einer spektakulären Premiere wird die in Rom lebende deutsche Opernsängerin Anne-Marie Hofer erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Exfreund Fabio Pellegrino, der am Tatort gesehen wurde. Er bestreitet die Tat vehement, doch wie kann er ohne Alibi seine Unschuld beweisen? Welche Rolle spielt ein Verehrer des Stars? Die Polizei tappt lange im Dunkeln, bis plötzlich eine Spur in eine unerwartete Richtung führt ...

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Schon bald
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Aufbruch zu etwas Neuem steht an. Die Wohnung wird ausgeräumt und entrümpelt, nur die wirklich unentbehrlichen Dinge werden von der Erzählerin behalten: der Schreibtisch, die Füllersammlung, der alte und neue Schreibstuhl, ein paar schwarze Stühle, etwas Geschirr. Im fast leeren Raum werden sie samt ihrer Geschichte wieder neu sichtbar. Die Flucht der drei hintereinanderliegenden leeren Zimmer wird zum Wohnzimmertheater: Publikumsraum, Bühne, Backstage. Bald soll hier Theater gespielt werden. Kurze Szenen mit unterschiedlichen Charakteren werden geplant und geprobt, Szenen, die den Schauspielern auf der Bühne Raum zur Improvisation lassen. Relativ spontanes freies Theater nennt die Erzählerin diese offene Form. Die Schauspieler üben, wie spontanes Spiel natürlich und kunstvoll wirken kann, jenseits von übertriebener Gestik und Stimmführung. Und dann ist er da, der Tag der Premiere. Brillant und mit viel Witz versteht Zsuzsanna Gahse zu zeigen, wie nur unter vollem Einsatz bis zur letzten Konsequenz etwas Neues zustande kommen kann, dass zu Beginn eine tabula rasa, ein leerer Raum stehen muss, der dann von Grund auf neu befüllt wird.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot